Totalausfall

fritzbox

Schön sieht sie aus, ausprobieren können wir sie leider nicht. Seit dem 10.04. haben wir einen Totalausfall. Also eine weitere Gelegenheit den Kundenservice von O2 auf die Probe zu stellen.

1. Anruf bei der Servicehotline am 10.04. 11:00 Uhr – Wartezeit 1 Minute
Mein Gesprächspartner hat keine Ahnung was das Problem sein könnte und rät mir ein weiteres Mal den Router zu resetten (was ich natürlich schon mehrmals ausprobiert habe). Er will ein Ticket für meine Störung eröffnen und verspricht, dass man sich schnell bei mir meldet.

2. Anruf bei der Servicehotline 10.04. 18:00 Uhr
Ich möchte der Servicehotline mitteilen, dass das Resetten nichts gebracht hat und das es wohl an der Leitung liegen muss, da sowohl die O2 Box als auch die Fritz!Box anzeigen, dass kein DSL anliegt. Leider komme ich aufgrund des Tickets nicht durch, eine Bandansage teilt mir mit, ich solle mich gedulden.

Am 10.04. erreicht mich abends eine SMS in der steht, dass man mich telefonisch nicht erreichen konnte (interessanterweise hat auch niemand versucht mich anzurufen). Mit der mitgeteilten Ticketnummer rufe ich am nächsten Tag die Hotline an, in der Hoffnung auf gute Neuigkeiten. Der Mitarbeiter kann mir aber wieder nicht helfen und teilt mir nur mit, dass die verantwortliche Technikabteilung erst wieder ab Montag morgen erreichbar ist.

Am 12.04. kommt überraschend die nächste SMS, wieder mit der Bitte auf Rückruf. Immerhin kann ich jetzt direkt einen Termin für einen Telekomtechniker vereinbaren. Dieser besucht uns dann am Donnerstag.

Nachdem wir uns in einem O2 Shop beschwert haben, bekommen wir als Ersatz jeweils eine kostenlose 1,2 GB Simkarte.